Dass man denen draußen die Kunst erzählt

Klanginstallation und Choreographie Mehrere Funkgeräte (Sender) im Ausstellungsraum zur Nutzung durch die BesucherInnen, Empfangsgeräte in der Eingangshalle der Kunsthalle St. Annen, Lübeck.           “Dass man denen draußen die Kunst erzählt” besteht aus Funkgeräten im Ausstellungsraum, über die die BesucherInnen die ausgestellten Arbeiten beschreiben können. Diese Beschreibungen werden übertragen an Funkgeräte in…

Schönes Nächtens …

ie Arbeit „Schönes Nächtens. Tatort. Rätsel.“ bezieht sich auf eine Situation im alten Lübecker Hafen: An einem spätsommerlichen Abend schwammen undefinierbare „Pakete“ die Trave entlang, die ich mittels Smartphone filmte. Die beiden entstandenen Filme wurden teilweise übereinandergelegt (mit Transparenzen und mehreren Spuren). Aus drei Sequenzen wurden Videostills entnommen und „triptychonisiert“ (schöne Wortschöpfung, wie ich finde…

structure inframinced – Lübeck 2017

  structure inframinced Prozesshafte Plastiken zur Infrastruktur vor Ort Bei „structure inframince handelt es sich um eine ortsspezifische Arbeit: Die Infrastruktur vor Ort (Hafenschuppen 6) wird mit den im plastischen Prozess genutzten Materialien (Putzlappen, Wäschestärke und Wäscheklammern) abgeformt – in aller der Kunst zugestandenen Rätselhaftigkeit, und Poesie. Duchamps Begriff des inframince überführe ich in dieser…

Klangzugänge – Funkgerätekonzert

Klangzugänge Klanginstallation und Funkgerätekonzert im Fußgängerdurchgang des Burgtors in Lübeck während der Museumsnacht in Lübeck am 26. 8. 2017 Kooperation zwischen Lübeck und Nowgorod, Russland, mit Irina Makarowa, Andrej Wassiljew (Klangaufnahmen aus Nowgorod) und J.Georg Brandt (Konzept und Funkgerätekonzert)   Klänge aus Nowgorod gemischt mit Klangaufnahmen der Besucher*innen – Konzert mit Funkgeräten, Lautsprecher und Audiorecorder, Zumischungen…